Luis Schäfer

Luis Schäfer, geboren 2000 in Leipzig, lebt seit 2019 in Gera und arbeitet als IT-Ingenieur (B. Eng.). Zusätzlich studiert er Politikwissenschaften an der FSU Jena. Seit 2022 ist er Kreisvorsitzender von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Gera und Beisitzer im Landesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen. Seine Schwerpunkte sind Digitalisierung insb. der Verwaltung, soziale Gerechtigkeit und Queerpolitik. Als Direktkandidat für den Thüringer Landtag ist es sein Ziel grüne Kernthemen, wie Klima- und Umweltschutz, sowie seine Schwerpunkte präsent zu machen, entsprechende Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen und den Austausch mit möglichst vielen Menschen und Interessen in Gera zu stärken.

Was willst du für Gera im Landtag erreichen?

Gera lässt sich mit drei Worten sehr gut beschreiben: Potenzial, vielfältig, grün. Als ich nach Gera kam ist mir sofort der Hofwiesenpark, der Stadtwald und generell das viele grün aufgefallen. Daneben leider auch viel Leerstand, verfallene Häuser, leere Plätze in der Stadt. Das grün müssen wir als Stärke weiter ausbauen, das Potenzial, was durch den vielen Leerstand besteht, endlich nutzen. Doch warum „vielfältig“? Nun ja, was viele Menschen nicht auf den ersten Blick in Gera sehen: Wie viel hier doch eigentlich los ist, wie viele Menschen sich hauptamtlich, aber auch ehrenamtlich engagieren, um Gera zu einer besseren Stadt zu machen. Ich rede vom Christopher Street Day, den Angeboten der Kunstschule, das Repair-Café in der Stadtbibliothek, den Poetry Slams im Comma und, und und. Das geht nur aufgrund der enormen Vielfalt an engagierten Menschen, mit unterschiedlichen Blickweisen. Das ist ein großes Geschenk und das dürfen wir uns auch weiterhin nicht nehmen lassen. Lieber sollten wir es stärken und das geht auch aus dem Landtag heraus.

Was sind deine Schwerpunkte für Thüringen?

Viele von uns machen ihre Bankgeschäfte, Einkäufe, Versicherungen usw. gemütlich online von der Couch aus. Was dann aber auch im Alltag auffällt: Warum geht das eigentlich nicht bei meiner Beantragung für den Personalausweis? Und da wird klar: Die Digitalisierung in Thüringen ist nicht dort, wo der Rest der Welt schon ist. Da gibt es viel zu tun, um das Leben von uns allen einfacher, digitaler und moderner zu machen. Natürlich braucht es trotzdem weiterhin die Möglichkeit, diese Vorgänge auch nicht-online zu tätigen. Ich setze mich dafür ein, dass Thüringen endlich ein eigenständiges Digitalministerium bekommt. So können all diese Themen endlich gebündelt, an einer Stelle betrachtet werden. Das aktuelle Zuständigkeits-Wirr-Warr findet ein Ende. Das Thema wird so endlich mit der dringend nötigen Priorisierung behandelt. Genau das braucht es, um endlich geeignete Schritte in der Digitalisierung zu gehen. Ich rede hier u.a. von zentralisierter Beschaffung, einem geeigneten Daten- und Schnittstellenmanagement und einer echten Digitalstrategie für das Land.


Ehrenamt & Mitgliedschaften:

  • Kreisvorsitz BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Gera
  • Beisitzer im Landesvorstand BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Thüringen
  • Mitglied Gewerkschaft ver.di
  • Mitglied Die Andere Kommunalpolitik Thüringen e.V.
  • Mitglied NETZBEGRÜNUNG – Verein für grüne Netzkultur e.V.
  • Mitglied Bundesarbeitsgemeinschaft QueerGrün BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN
  • Aktiv in Geraer Gruppen gegen Rechtsextremismus

KONTAKT

eMail: LS@gruene-gera.de
Instagram: luisschaefer_